16.09.2013
23:25

Release LAUDATIO Repository für historische Korpora

Das LAUDATIO-Repository ist ab sofort in einer Beta-Version unter http://www.laudatio-repository.org verfügbar!

LAUDATIO (Long-term Access and Usage of Deeply Annotated Information) ist ein Open Access Forschungsdaten-Repository für historische Korpora. Für den freien Zugriff und eine (Wieder-)Nutzung der linguistischen Daten sind alle Korpora frei unter einer Creative-Commons-Lizenz verfügbar. Alle Wissenschaftler der Linguistik, Historischen Linguistik und Philologie können die Forschungsdaten wie folgt nutzen:

  • Korpora anzeigen,
  • in Dokumenten und Annotationen suchen,
  • Korpora herunterladen
  • und neue und erweiterte Korpora hochladen.

Für die komplexe und umfangreiche Suche in den linguistischen Annotationen wird das Annotations- und Suchwerkzeug ANNIS verwendet. Die Fedora Repository Software bildet die technische Basis für das LAUDATIO-Repository. Für die weitere Entwicklung von ...

25.10.2012
14:05

OpenAIRE Konferenz "Enlightenment in the Knowledge Society"

The OpenAIRE Conference "Enlightenment in the Knowledge Society" will be take place at the Göttingen State and University Library in Göttingen/Germany from 21-22 November 2012. Registration is free, and open at Conference Webpage.


The conference will present the results of the OpenAIRE project which supports the European Commission’s FP7 Open Access Pilot. It will feature a picture of the open access & supporting infrastructure landscape in Europe and offer views ranging from researcher’s views on scientific information, to the role of data infrastructures, research institutions and funders. This will offer a fitting context to Horizon 2020, where open access will be a general principle for all European research programmes. The programme will also give insight into the OpenAIREplus project, which will link publications to research data, enabling seamless access to scientific knowledge.


The meeting is ...

01.10.2012
10:46

Initiative sucht Zukunftvisionen für Fedora

Bei Fedora bewegt sich was: Aufgrund der stetig steigenden Anforderungen an die Software haben Stakeholder und Entwickler wiederholt nach einer Neuauflage der Zukunftsvision für Fedora gefragt, bzw. eine kurz- bis mittelfristige Entwicklungs-Roadmap  angeregt. Dieser Ansatz wurde nun aufgenommen und eine Gruppe an Stakeholdern hat sich im Nachgang auf die diesjährige Open Repository organsiert und will unter der Leitung von Duraspace ein Konzept für die Zukunft von Fedora suchen.

19.09.2012
22:01

Erweiterungen und Neuerungen in Contents-Linking

Contents-Linking ist ein integriertes Datenbanksystem für elektronische Zeitschrften unf Aufsätze:
www.multisuchsystem.de/contents.html

Auf die folgenden Erweiterungen und Neuerungen möchte ich hiermit hinweisen:

Umfang der Datenbanken: die Zeitschriftendatenbank enthält jezt ca. 80000 und die Aufsatzdatenbank ca. 30000 Einträge.
Hinzugekommen ist die Möglichkeit, die Verfügbarkeit von Titeln für eine der auswählbaren Bibliotheken anzuzeigen, wenn das entsprechende Kennzeichen in ein Formularfeld eingegeben wird.
Neue Bibliotheksbestände: Um die ausserordentliche Effektivität des mit Contents-linking verbundenen Einarbeitungssystems zu demonstrieren, wurden Zeitschriften-Bestände folgender Bibliotheken in das System neu eingearbeitet bzw. aktualisiert: Technische Universitäten in Aachen, Braunschweig, Cottbus und Darmstadt, UB Erlangen, SUB Göttingen. 
In einer lokal installierten Version lässt sich die gesamte Einarbeitungsfunktion ...

14.08.2012
09:07

JHOVE wird unabhängiges Open Source Project

JHOVE (JSTOR/Harvard Object Validation Environment), das Framework für Format Validierung, wurde upgegradet auf die neue Version 1.7. Aber die größere Nachricht ist, dass JHOVE zusammen mit seinem Entwickler Gary McGath Havard verlassen wird und ein Open Source Project wird. Gary McGath schreibt im File Format Blog:
„After well over a year, a new version of JHOVE is finally available. Really, not very much has changed since 1.6 as far as the software itself goes. However, I’m leaving Harvard at the end of August and asked for and got custody of JHOVE, so this version marks its transition from a Harvard-supported project (which, in practice, it hasn’t been for a long time) to a separate open-source project. The JHOVE web pages are ...

Nach oben

Meist gelesene Posts

Highlights und Ausblicke für Repository Systeme bei den...
48023 times viewed
19.07.2012 14:02
ASEZA-Datenbank
19193 times viewed
16.04.2012 12:35
Neuer JISC/RSP-Guide: Repositorien besser einbinden
10654 times viewed
15.12.2011 10:12
Erkenntnisse aus dem DSpace-Survey zum Metadaten Support
5158 times viewed
22.12.2011 15:13

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS-Reader

RSS 0.91Nachrichten
RSS 2.0Nachrichten

Kategorien

Archiv


Dieses Werk bzw. dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz (CC BY-NC-SA 3.0) lizenziert.